Zur Messe Tierwelt

Pressemitteilungen

Zurück

Mit dem Elbauenpark verwurzelt

Verwurzelt mit dem Elbauenpark. Unter diesem Motto können sich Baumpat*innen ab sofort für mehr Grün im Elbauenpark engagieren. Mit einem eigenen Baum auf dem Areal kann jeder, der sich mit dem Natur- und Kulturpark der Landeshauptstadt verbunden fühlt, in besonderer Weise ein Zeichen setzen und etwas für das Klima tun. Zusätzlicher Anreiz: Der Park selbst verdoppelt jeden Spendenbetrag aus eigenen Mitteln.

„Als grüne Freizeitoase Magdeburgs ist unser Park bei Jung und Alt beliebt. In Anknüpfung an die Aktion der Stadt ,Mein Baum für Magdeburg‘ möchten wir daher allen Magdeburgerinnen und Magdeburgern sowie Unternehmen und Vereinen die Gelegenheit geben, mit einem eigenen Baum bei uns im Park etwas Bleibendes zu schaffen und so die Verbundenheit noch zu verstärken. Gleichzeit kann sich damit jede und jeder für die Umwelt engagieren und dabei helfen einen attraktiven Elbauenpark zu gestalten“, sagt Parkgeschäftsführer Steffen Schüller. Eine Baumpatenschaft eigne sich zudem immer als außergewöhnliches Geschenk mit bleibendem Nutzen.
Mit einem Augenzwinkern fügt Schüller hinzu: „Jeder Mensch sollte ja im Leben einen Baum pflanzen – warum nicht bei uns im Elbauenpark?!“

Die Einrichtung selbst möchte der Aktion mit eigenen Mitteln einen kräftigen Schub verleihen: „Für jeden gespendeten Euro werden zwei Euro in frisches Parkgrün investiert. Damit möchten wir den Bestand an Bäumen im Elbauenpark nach und nach erneuern und erweitern“, so Schüller.
So können sich Spender, egal ob Privatleute, Unternehmen oder Vereine, beispielsweise künftig mit einem Schild an ihrem Baum im Elbauenpark verewigen lassen. Auf diesem kann selbstverständlich auch ein persönlicher Widmungstext stehen, so dass eine Baumspende ein ideales Geschenk zum Geburtstag, zur Hochzeit oder zum Firmenjubiläum ist. Außerdem gibt es zur Patenschaft eine Baumpaten-Urkunde dazu.

Eine Baumspende kostet 800 Euro. „Darin enthalten sind die Anschaffung des neuen Baums einschließlich der Kosten für Substrat, Bewässerungsschläuche, Verankerungsmaterialien sowie das fachmännische Pflanzen und die anschließende Pflege für die ersten Jahre“, erklärt Jana Bork, Leiterin Werbung und Öffentlichkeitsarbeit des Elbauenparks.
Neben einer Erweiterung des Baumbestandes verfolgt der Park ein weiteres Ziel: „Wir möchten langfristig den Baumbestand mit entsprechenden Arten widerstandsfähig gegen Hitze und Schädlinge machen und an die sich wandelnden klimatischen Bedingungen anpassen“, so Geschäftsführer Steffen Schüller.

Aus der Patenschaftsaktion im beliebten Natur- und Kulturpark der Landeshauptstadt soll unterdessen eine langfristige Initiative werden, meint der Parkchef: „Auf sympathische Weise kann die Verwurzelung der Magdeburgerinnen und Magdeburger mit dem Elbauenpark wachsen. Gleichzeitig kann jede und jeder damit etwas Gutes für unsere Stadt tun, zum Beispiel auch in Form von Sammelaktionen zu Jubiläen oder als verbindendes Familienprojekt.“

Unter www.elbauenpark.de gibt es weitere Informationen zur Aktion. Wer eine Baumpatenschaft übernehmen möchte, wird gebeten, sich auf der Homepage hierfür anzumelden und sich seinen Wunschstandort auszusuchen.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0391 5934-118; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück