Zur Messe Tierwelt

Pressemitteilungen

Zurück

„Magdeboot“ macht Lust auf Urlaub auf dem Wasser

Große Wassersportmesse vom 10. bis 12. März in den Magdeburger Messehallen / Zahlreiche Angebote für Bootscharter im In- und Ausland sowie viele Neuaussteller

 

Urlaub auf dem Wasser liegt im Trend. Statt der gewohnten Ferien am Strand wollen immer mehr Urlauber als Freizeitkapitäne die schönste Zeit des Jahres genießen, die zahlreichen Flüsse, Seen und die Natur erkunden oder frische Seeluft atmen. Doch ein eigenes Segelboot, Hausboot oder eine Motoryacht sowie Unterhalt und Pflege haben ihren Preis und sind mit Aufwand verbunden. „Charterangebote erfreuen sich entsprechend wachsender Beliebtheit. Die Anbieter ermöglichen Urlaubern bezahlbare Ferientage auf dem Wasser oder Tages- und Wochenendtouren an Bord“, sagt Anja Gertig, Projektleiterin der Messe „Magdeboot“.


Die wichtigste Wassersportmesse in Mitteldeutschland stimmt vom Freitag, dem 10. März, bis Sonntag, dem 12. März, bereits zum 18. Mal in den drei Magdeburger Messehallen auf die neue Saison ein. „Urlaubshungrige werden hier bei zahlreichen Charteranbietern fündig“, so Anja Gertig. Ein besonderer Blickfang werde dabei die fast elf Meter lange Motoryacht „Delphia Escape 1150 Voyage“ mit zwei Kabinen und zahlreichen Extras sein, die vom Unternehmen Palme Marin GmbH unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ präsentiert wird. Der Charteranbieter aus Werder/Havel werde zudem ergänzend zu den Bootshighlights auch ein Luxus-Reisemobil der Marke „Morelo“ auf der „Magdeboot“ ausstellen.


„Yachtcharter DeDrait wird über Bootsvermietungen insbesondere in der Müritzregion, in Berlin und Brandenburg, aber auch in den Niederlanden informieren“, zählt Anja Gertig weiter auf. Das Unternehmen Yachtcharter Heinzig mit Charterbasis im Gebiet der Potsdamer Havelseen stellt einzigartige Thementouren (u. a. Schlösser-Tour, Preußen-Tour oder Fontane-Tour) vor. Unter dem Motto „Am Tag Natur, abends Kultur“ werden maritime Erlebnisse auf luxuriösen Yachten mit Landausflügen für Kulturgenuss bei Musik, Theater und Shows kombiniert.


Die „Magdeboot“ erwartet zudem eine Vielzahl an neuen Ausstellern aus dem Bereich Bootstechnik und Zubehör wie die Magdeburger carbonic GmbH (Service und Reparatur für Boote, Yachten, Jets und Motoren) oder Infinity Boote aus Essen mit Konsolenbooten der Marke „Prins“. Eine preiswerte Lösung für Probleme beim Manövrieren bei Wind und Strömung oder beim An- und Ablegen in Schleusen und engen Boxen zeigt der Hersteller Bugstrahl-Kompakt aus Bad Marienberg (Rheinland-Pfalz): Das Kompakt-Bugstrahlruder, das mittels einer speziell entwickelten Vorrichtung an jedem Boot einfach und schnell angebracht werden kann, ermöglicht das seitliche Versetzen kleinerer Motor- und Segelboote bis acht Meter Länge nach back- und steuerbord mithilfe eines ferngesteuerten Elektromotors.
Bei den zahlreichen Vorträgen gehören u. a. das Ostseesegeln oder Leben und Ausbildung an Bord des Großseglers und Segelschulschiffes Schonerbrigg Greif zur Themenauswahl. Für die musikalische Umrahmung der Messe sorgen die Auftritte von Shanty-Chören.

Die Magdeboot öffnet an allen drei Tagen von 10 bis 18 Uhr. Das Tagesticket kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Für Kinder bis 6 Jahre ist der Eintritt frei, ebenso für die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis.

Weitere Informationen unter: www.magdeboot.de.

 

 

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projektleiterin: Anja Gertig | Tel.: 0391 5934-433; Fax: 0391 5934-397; E-Mail: anja.gertig@mvgm.de

Zurück