Zur Messe Tierwelt

Pressemitteilungen

Zurück

Größte Kinderparty im Land hebt im Magdeburger Elbauenpark ab

Größte Kinderparty im Land hebt im Magdeburger Elbauenpark ab

„Das große Hüpfen“ am 7. Mai wird von echten Lebensrettern begleitet / Kindermusiker Roger Altenburg startet Benefizaktion / Elterninsel bietet erstmals Hüpfspaß auch für „große Kinder“.

Tausende „Kleine Helden“ treffen sich am Sonntag, 7. Mai, zum diesjährigen „Großen Hüpfen“ auf der Festwiese im Magdeburger Elbauenpark. Sachsen-Anhalts größtes Kinderfest wartet von 10 bis 17 Uhr mit zahlreichen Aktionen des Landesfeuerwehrverbandes, der REWE-Kaufleute aus der Region und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf. Und natürlich mit mehr als 30 Hüpf- und Spaßattraktionen, darunter Riesen-Rutschen, Kletterberge, Hindernisbahnen, Bungee-Trampoline und zahlreiche Hüpfburgen sowie ein Kinder-Sprintparcours. Neu in diesem Jahr: Auch die Erwachsenen kommen beim Hüpfen auf ihre Kosten! Neben einem „Knirpsenareal“ für die kleinsten Besucher öffnet erstmals auch eine Elterninsel mit Trampolinanlagen und Riesenrutsche für „große Kinder“.
Beim „Liederspaß für Kinder“ wird unterdessen Showmusiker Roger Altenburg auf der Bühne stehen, begleitet von Schulklassen aus Magdeburg und Umgebung. Auch sein Chor und die Gitarrengruppe aus seiner Musikschule, kleine Tanzmäuse und Breakdancer werden dabei sein. Als musikalischer Botschafter für krebs- und leukämiekranke Kinder unterstützt Altenburg seit vielen Jahren das Elternhaus am Uniklinikum Magdeburg und wird auch an diesem Tag mit den Besuchern eine Benefizaktion starten. Durch das Programm führt er gemeinsam mit radio-SAW-Moderator Frank Wiedemann.
Einmal Feuerwehrmann sein – dieser Traum vieler Kinder wird beim „Großen Hüpfen“ wahr. Die Besucher können sich mit Feuerwehrhelm und Brandschutzjacke im echten Feuerwehrauto als „Kleine Helden“ fotografieren lassen und ihr Bild mit nach Hause nehmen. Andere Stationen des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt informieren über die Ausbildung bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr oder auch über Gefahren im Haushalt, das richtige Handeln im Ernstfall und den Umgang mit einem Feuerlöscher. Dabei werden auch eine Drehleiter und ein Logistikzug vorgeführt sowie ein Löschbrunnen aufgebaut und präsentiert. Natürlich wird auch ein kompletter Löschangriff der Feuerwehr zu sehen sein.
Leben schützen, Leben retten – darum dreht sich alles an den Stationen vom Landesverband der DLRG. Dieser zeigt auf der Bühne u. a. ein kurzes Theaterstück, mit denen Kindern in Sachsen-Anhalt die Regeln beim Baden auf unterhaltsame Weise vermittelt werden. Außerdem werden Boots-, Tauch- und Strömungsrettertechnik vorgestellt. Besucher können außerdem die Sanitätstechnik unter die Lupe nehmen und die Herz-Lungen-Wiederbelebung trainieren. Die Hundestaffel der DLRG hat außerdem mehrere Schauübungen für das Kinderfest vorbereitet.
Für gesunde Erfrischungen und Leckereien ist ebenfalls gesorgt. So sind Smoothies, Kakao, Säfte, Bratwurst im Dinkelbrötchen und frisches Obst an den Ständen der REWE-Kaufleute aus Magdeburg, Burg und Gardelegen zu haben. Um gesunde Ernährung geht es auch im Rewe-Kinderkochstudio. Hier bereiten die Junior-Köche gemeinsam mit einem Profi gesunde Snacks zu und lernen, wie leicht man sich gesund ernähren kann. Kindergärten und Grundschulen der Region werden im Vorfeld aufgefordert, sich an einem Wettbewerb zu beteiligen und Arbeiten zum Thema „Rette Leben – ernähre Dich gesund“ einzureichen. Die Gewinner werden beim „Großen Hüpfen“ bekannt gegeben. Als Hauptpreis gibt es vier Wochen lang ein gesundes Frühstück pro Woche für eine ganze Kita-Gruppe oder Grundschul-Klasse sowie einen Apfelbaum. Zusätzlich erhalten alle Besucher beim Kauf der Eintrittskarte zum Großen Hüpfen einen 10-Prozent-Rabattgutschein, den sie bei ihrem nächsten Einkauf in den teilnehmenden Rewe-Märkten einlösen können. So kann der Besuch des Kinderfestes schon durch einen Wochenendeinkauf zum Gratis-Vergnügen werden.

Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0391 5934-118; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück