Zur Messe Tierwelt

Herzlich Willkommen zur Tierwelt 2022!

Liebe Tierfreunde,

die Planung für die Tierwelt ist in vollem Gange. Vom 2.- 3. April 2022 öffnen die Tore der Magdeburger Messe wieder für alle Tierbegeisterten. Nach zwei Jahren zwangsbedingter Pause, laden wir Euch erneut herzlich zur Tierwelt – dem Treffpunkt für alle Haustierfans in Mitteldeutschland - ein.

Auf der Tierwelt wird ein breites Spektrum der verschiedenen Heimtierarten dargestellt. Das gesamte Messgelände, bestehend aus drei Messehallen und einer Freifläche, wird hierfür von zahlreichen Ausstellern in ein Paradies für Tierfreunde verwandelt. Der Verkauf von Zubehör und Grundausstattung für Haustiere sowie umfassende Beratungsmöglichkeiten gehören hierbei zum Ausstellungsangebot.

Der internationale Wettbewerb „The Art of the Planted Aquarium“ wird auch 2022 wieder ein Highlight für alle Aquarianer! Wir präsentieren Euch die Vielfalt des Aquascapings.

Freut euch außerdem auf Tierausstellungen, Rassepräsentationen u.v.m.

Euer Tierwelt Team

Über die Heimtiermesse in der Landeshauptstadt Magdeburg

Die Messe Tierwelt findet seit 2009 jährlich auf dem Gelände der Messe Magdeburg statt und ist der Treffpunkt für alle Tierfreunde. In drei Hallen und auf dem Freigelände werden die Heimtierarten Hunde, Katzen, Kleintiere, Vögel und die Bereiche Aquaristik sowie Terraristik präsentiert. Fachkundige Händler bieten ihre Waren an vielfältigen Ständen an und stehen den Besuchern beratend zur Seite. Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet sowohl für Groß und Klein interessante Einblicke in die Heimtierwelt. Rassepräsentationen, Tierausstellungen und Aquascapingwettbewerb stellen eine fantastische Vielfalt für Jedermann dar. Dabei ist in Messehalle 1 die Themenwelt rund um Hunde vorzufinden. Die Messehalle 2 beherbergt Katzen, Kleintiere und Vögel. Messehalle 3 hingegen entführt Besucher in die faszinierende Welt der Aquaristik und Terraristik.

Bitte Impfpass nicht vergessen!

Liebe Besucher,

auch in diesem Jahr gilt folgende Regelung für Hunde, die uns zur Tierwelt besuchen möchten:

Hunde müssen gültig gegen Tollwut geimpft sein.

Die Impfung gegen Tollwut ist gültig, wenn

- der Hund zum Zeitpunkt der Impfung mind. 12 Wochen alt war,

- der Zeitpunkt der Impfung und die Gültigkeitsdauer der Impfung vom Tierarzt im entsprechenden Abschnitt des Ausweises angegeben wurde.

Die Gültigkeitsdauer beginnt mit der Feststellung des Impfschutzes, für den mindestens 21 Tage nach der Erstimpfung verstrichen sein müssen, und reicht bis zum Ende der Impfdauer, die in der Zulassung des Impfstoffes vorgeschrieben ist.

Hunde im Alter unter 15 Wochen benötigen anstelle der Tollwutschutzimpfung eine schriftliche Erklärung des Verfügungsberechtigten, aus der hervorgeht, dass das Tier bisher ausschließlich in Deutschland gehalten und nicht mit wild lebenden Tieren in Berührung gekommen ist.