Zur Messe Tierwelt

Pressemitteilungen

Zurück

„Tierwelt“ lockt mit den schnellsten Hunden und den größten Katzen

„Tierwelt“ lockt mit den schnellsten Hunden und den größten Katzen

Große Heimtiermesse stellt am Wochenende 350 Katzen in 25 Rassen vor / Magdeburger Hundesportler rufen zum offenen Hunderennen über 50 Meter auf

Es bellt und miaut am Wochenende wieder in den Magdeburger Messehallen. Kein Wunder: Hund und Katze sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Die Magdeburger „Tierwelt“, Sachsen-Anhalts einzige Heimtiermesse, hat ihr Programm entsprechend ausgebaut und präsentiert vom 7. bis 9. April alles rund um die besten Gefährten des Menschen.
„Die Anzahl der Aussteller im Katzenbereich hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt und die Rassekatzenausstellung vom Verein Felidae e.V. wurde ebenfalls deutlich vergrößert. Insgesamt werden am Wochenende 350 Katzen in 25 verschiedenen Rassen zu sehen sein“, so Stefanie Hesse, Projektleiterin der Messe Magdeburg. „Highlights sind die Savanah-Katzen, die vom Serval aus Afrika abstammen, die Maine-Coon-Katzen, die zu den größten Rassekatzen der Welt zählen, sowie die Britisch-Kurzhaar-Katzen, die wegen ihres Aussehens als die ,Teddybären unter den Katzen‘ bezeichnet werden.“
„Otto sucht den schnellsten Hund“ heißt es unterdessen zum ersten Mal im Ausstellungsbereich für die Hundefreunde. „Viele Hundebesitzer sind überzeugt, dass ihr Hund der schnellste ist. Hier können sie es beim Lauf über 50 Meter unter Beweis stellen und sich einmal mit den anderen messen. Herrchen oder Frauchen stehen im Ziel und empfangen ihre Lieblinge“, erklärt Sebastian Grahn, der das Rennen gemeinsam mit Franziska Wieland organisiert. Beide gehören zur Magdeburger Hundesportgruppe „PauVi DiscDogs“. Der Wettbewerb findet direkt auf der Wiese hinter der Halle 3 statt.
„Gestartet wird in zwei Größenklassen: unter und über 40 Zentimeter Schulterhöhe. Teilnehmen können alle Besucherhunde mit Herrchen und Frauchen ohne Voranmeldung. Es ist lediglich eine Registrierung vor Ort notwendig“, so Grahn weiter. Die Qualifikationsläufe werden am Samstag gestartet, am Sonntag steigt das große Finale. Dann wird ermittelt, wer der schnellste Hund Magdeburgs ist. Den Siegern winken Pokale und Preise. „Das Startgeld von einem Euro pro Hund möchten wir zu 100 Prozent für ein Tierschutzprojekt spenden“, hebt Grahn hervor.
Parallel richten die Magdeburger Hundesportler erstmals auf der „Tierwelt“ ein Turnier im Hundefrisbee aus. Es wird der Auftaktwettbewerb zur diesjährigen Disc Dog Challenge Germany (DDCG) mit Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet sein. Sie ermitteln im Rahmen der gleichnamigen Turnierserie jährlich den Deutschen Meister im Hundefrisbee.
Das Tagesticket für die „Tierwelt“ kostet 6 Euro, ermäßigt 5 Euro. Am Freitag wird die Seniorentageskarte für 3 Euro angeboten. Für Kinder bis einschließlich 6 Jahre ist der frei, ebenso für die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis. Tickets für Besuchertiere (Hunde nur mit gültigem Impfausweis!) kosten 0,50 Euro.
Weitere Informationen unter: www.messe-tierwelt.de

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projektleitung: Stefanie Hesse | Tel.: 0391 5934-431; Fax: 0391 5934-50; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück